Fischereiverein Heilbronn e.V.

gegründet 1887

A n g e l n  -  E n t s p a n n e n  -  H e g e n  -  S c h ü t z e n  -  P f l e g e n

Spitalwasser - Alter Neckar Heilbronn

Das so genannte Spitalwasser erstreckt sich vom Neckarkraftwerk der ZEAG AG hinter dem Eisstadion in Heilbronn bis zur Spitze der Bleichinsel (Höhe Rollschuhbahn). Es zählt zu unseren besten Raubfischgewässern. Jedes Jahr werden hier kapitale Zander und Waller gefangen (Bildergalerie). Da dieser Abschnitt nicht schiffbar gemacht wurde, ist die Gewässersohle im Vergleich zu anderen Neckarabschnitten besonders gut strukturiert. Das zum größten Teil kiesige Sohlmaterial ist einer der wenig im Neckar erhaltenen Reproduktionsräume der Hartsubstratlaicher wie Nase und Barbe. Totholzanlandungen, mächtige Wurzelfahnen und Schwimmblattpflanzen werten dieses Habitat weiter auf. Dementsprechend reich ist der Fischbestand dieser Strecke...
Fischerei: Das Spitalwasser ist Bestandteil der Flussfischererlaubnis aktiver Mitglieder des FV-Heilbronn. Das Gewässer darf das ganze Jahr beangelt werden. Weitere Informationen finden Sie in den Fangunterlagen. Gesetzliche Bestimmungen sind zu beachten.
[zurück]

Bildimpressionen Spitalwasser

Blick auf das Neckarkraftwerk der ZEAG AG hinter dem Heilbronner Eisstadion. Im rechten Bildbereich (Auslauf des stillgelegten Teiles des Kraftwerks) findet sich ein größeres Feld von Seerosen und Totholzablagerungen, im linken Bildausschnitt ist die Strömung des Kraftwerkauslaufes deutlich zur erkennen (seit November 1956 in Betrieb).

Blick flussabwärts. Im Hintergrund ist die Eisenbahnbrücke erkennbar Turbinenauslauf
Blick auf linken Uferstreifen Blick auf Leerschuss, Kammerfischtreppe und Oberwasser
Blick auf linkes Ufer unterhalb Eisenbahnbrücke Blick auf Bleichinsel von Bleichinselbrücke

[zurück]